Hills with trees
Cutting weed
Ersatzteile + Kundenservice
5% Rabatt
ab dem 2. Produkt*
Sofort Verfügbar +
Versandkostenfrei
filtri
Kein Filter gewählt
Pflug für Traktor

Pflüge für Traktoren

Traktorpflug

Pflüge für Traktoren: Was ist ihre Funktion?


Heckpflüge für Traktoren gehören zu den unverzichtbaren Werkzeugen für diejenigen, die ein Ackerland besitzen.
Das älteste landwirtschaftliche Werkzeug der Geschichte wird seit jeher zur Bodenbearbeitung eingesetzt, um den Boden für die Aussaat vorzubereiten, um ihn zu lockern, zu belüften und umzukehren, aber nicht nur das.
Tatsächlich wird dieses Werkzeug auch zur Vorbereitung des Bodens für spätere Anbauphasen verwendet.



Die Vor- und Nachbearbeitungen nach dem Pflügen unterscheiden sich in:

  • Ackerbaukultur: Entwaldung, Wasserversorgung, usw.
  • Vorbereitende Arbeiten (periodisch): Unterscheidung zwischen Vorarbeiten (Krümelung, Zerkleinerung, usw.) oder ergänzenden Arbeiten (Rodung, Eggen, Walzen, usw.)
  • Folgearbeiten (mit bereits vorhandenen Pflanzen im Feld): Hacken, Aufhäufeln, usw.

Was bedeutet Pflügen?

Das Pflügen bezeichnet den Prozess, bei dem Erdschichten von der Bodenoberfläche abgehoben werden. Diese werden dann umgekehrt und zerkleinert, um den Boden in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuführen und die Durchlässigkeit für Nährstoffe zu fördern.
Dieser Prozess wird in der Regel nach der Ernte durchgeführt, sein Ziel ist es, Pflanzenreste und Unkraut zu beseitigen, um das Wachstum der neuen Kultur nicht zu stören.
Es kann zu verschiedenen Zeiten im Jahr durchgeführt werden, aber die besten Zeiten sind die Übergangszeiten.

Wie pflügt man den Boden perfekt um?

Die Regeln für eine fachgerechte Bodenbearbeitung sind klassisch:

  1. Der Schnitt des Pflugs muss sauber und vertikal sein;
  2. Die Pflugmesser sollten auf einer horizontalen Ebene gehalten werden (sie sollten keine Stufen aufweisen) und sollten nicht an die vorherige Furche anstoßen ;
  3. Die Umkehrung der Erdschichten sollte so vollständig wie möglich erfolgen; Dünger (und Mist), der auf den Boden aufgebracht wird, sowie eventuell vorhandenes Unkraut, sollten gut eingearbeitet sein;
  4. Die Furche hinter dem Pflug sollte sauber sein (ohne Erdhaufen);
  5. Die Furchen sollten gerade und parallel zueinander verlaufen und die gleiche Tiefe aufweisen;
  6. Die Arbeit an den Kopfenden (oder die Endbearbeitung) sollte mit Querfurchen durchgeführt werden, wobei der Boden jedoch geebnet werden muss und der Kopf eine leichte Neigung zum Kamm hat.

Was sind die Vorteile?

Es gibt viele Gründe, das Pflügen durchzuführen, wobei der Hauptgrund die Vorbereitung des Saatbettes ist.
Im Folgenden finden Sie weitere Vorteile:

  • Der ideale Zustand des Bodens wird wiederhergestellt: Das Aufbrechen der Erdschollen, um Platz für eine "neue" Bodenoberfläche zu schaffen, fördert das Wachstum und die Keimung der zukünftigen Pflanzen.
  • Der neue Boden wird mit Sauerstoff angereichert: Der Boden wird erneuert und erhöht dadurch seine Porosität, was den Durchtritt von Wasser und anderen organischen Stoffen ermöglicht.
  • Kontrolle von Unkraut: Das Umgraben des Bodens bedeutet auch das Vernichten unkontrollierten Unkrauts und reduziert die Aktivität möglicher Schädlinge.

Fazit:

Das Pflügen ist auch heute noch eine der gebräuchlichsten Methoden in der Landwirtschaft.
Es ist eine Methode mit Vor- und Nachteilen, die je nach Produktionsanforderungen, verfügbarer Zeit und Arbeitskraft angewendet werden sollte. Auf der einen Seite bietet es eine hervorragende Kontrolle über das Unkraut und gewährleistet eine gute Bodenstruktur. Andererseits führt der Einsatz von landwirtschaftlichen Maschinen und damit verbundenen Treibstoffen zu erheblichen Kostensteigerungen.


Alles rundum Bodenbearbeitung und Bodenpflege – Landwirtschaftsgeräte für Traktor . Eine Produktauswahl von über 5 Pflüge für Traktor zum BestPreis.
Der AgriEuro Katalog 2024 wird ständig aktualisiert und erweitert. Preisangebote von € 367.52 bis € 1,392.98