Ersatzteile + Kundenservice
5% Rabatt
ab dem 2. Produkt
Sofort Verfügbar +
Versandkostenfrei
filtri
Kein Filter gewählt
Hier finden Sie zweifellos die allerbeste Auswahl auf dem Markt an Benzin-, elektrisch- oder batteriebetriebene Motorsensen, alle Preise und alle Qualitätsniveaus und Leistungen.
Wir empfehlen Ihnen diese hilfreiche Anleitung bis zur Ende zu lesen um die beste Motorsense auszuwählen.
Für eine erste Auswahl ist es aber notwendig ein paar Unterscheidungen zu machen. Die erste Unterscheidung ist zwischen Motorsensen betrachtet im Markt als hochwertige Produkte, wie Kawasaki, Honda und Hitachi, aus japanischer Herstellung, oder die italienische Blue Bird, sie sind alle professionelle Motorsensen, beide für die einzigartige Leistung mit der Robustheit und Zuverlässigkeit seiner Bestandteile; eine Ausnahme ist bei der Honda Motorsense dargestellt, mit 4-takt Motoren ausgerüstet, die, im Gegensatz zu den vorderen Motorsense mit 2-takt Gemischmotoren, eine niedrige Leistung und niedriger Drehmoment haben, aber sind echt benutzerfreundlich dank der niedrigen Emissionen. Eigenschaften die auch alle andere 4-takt Motorsensen aus dieser Kategorie haben.
All die anderen Modelle sind aus chinesischer Montage, wenn auch aus einer guten Qualität, und gehören zu den geschätzten Marken wie zum Beispiel Stiga, Alpina, Castor, McCulloch, und so weiter…die übrigens einen guten Kundendienst und technische Hilfe im ganzen Land gewährleisten. Hier finden Sie auch eine SCHNELLE ANLEITUNG für die FILTER hier unten, für eine ausführliche und schnelle Auswahl an die besten Modelle für Ihre Bedürfnisse. Mehr als 110 Motorsensen.
Die ersten zwei Filter, MARKE UND PREIS, sind subjektiv, deswegen geben wir Ihnen keine Empfehlung; wir konzentrieren uns auf die nächsten Filter, aus technischer Natur (vielfältige Auswahlen sind möglich).

  • Am allerersten ist es wichtig den PRODUKT NIVEAU auszuwählen: denken Sie an die Intensität und die Häufigkeit mit wem Sie die Motorsense benützen und wählen Sie den besten Niveau für Ihre Bedürfnisse; TYPOLOGIE: der Einhandgriff ist zweifellos der beste weil er in alle Bedingungen arbeiten kann, in flache Oberfläche, in Gefälle und sogar senkrecht; der Lenker ist geeignet für lange Schnittarbeiten da der Rücken mühelos arbeitet; es ist ein Nischenmodell für derjenige der den ganzen Gewicht der Motorsense auf den Rücken zu tragen bevorzugt anstatt an den Armen, obwohl das Totalgewicht der Motorsense grösser ist; die Multizweck Motorsensen haben eine eigene Typologie, für derjenige der viele Zubehöre wünscht um auch die Hecken hoch zu beschneiden;
  • HUBRAUM: ins Bezug auf der Abmessung der Motorsense, soll angemessen der Benutzungsintensität und Schnittschwierigkeit sein. Bis zu 25-30 ccm sind die Motorsensen für kleine Feinarbeiten entlang der Mauer und die Pfade geeignet, weil di klassischen Motorsensen sind aus 35-40ccm. Bis 45-50 ccm haben die Motorsensen einen großen Hubraum, für schwere und schwierige Arbeiten und so ist es auch, und mehr, für über 50 ccm Modelle; aber vergessen Sie nicht dass falls Sie die Motorsense für eine lange Zeit benutzen, das Auswählen einer professionellen Marke ist wichtiger als den einfachen Hubraum;
  • MOTORTYP: normalerweise für kleine Arbeiten sind elektrische Motorsensen besser falls eine Steckdose in der Nähe verfügbar ist; auch die batteriebetriebene Maschinen sind für kleine Arbeiten geeignet (ausgenommen für die Modelle mit höher Spannung 60 V oder 80 V mit höher Leistungen und Reichweite) die, wie die elektrische Modelle aus 220 V, gewährleisten die Gelegenheit überall zu arbeiten; darüber hinaus, sind sie meistens robuste Produkte und mit höhere Leistungen mit großer Hubraum und unterscheiden sich in 2-takt und 4-takt Motoren;
  • NENNLEISTUNG: es ist verhältnismäßig dem Hubraum, deswegen bis zu 1 PS ist die Nennleistung klein, bis 1,5 PS ist sie mittel groß, bis 2 PS ist sie groß und von 2 PS und mehr sehr groß;
  • SCHAFTDURCHMESSER: das ist die wichtigste Angabe die zur Robustheit der Motorsense gehört, unbeschadet des Motors, das heißt des Getriebsschaftes der oft und falsch unterschätzt wird im Vergleich zum Motor. Im Gegenteil, das ist der Schwachpunkt der Motorsense, und der erste der sich zerbricht; aber bevor den Durchmesser zu berechnen soll man die Herkunft des Schaftes überprüfen, weil heutzutage noch der Italienische, Deutsche oder Japanischen Schaft robuster und langlebiger ist, im Vergleich zu der Chinesische Herstellung die schwacher ist. Deswegen empfehlen wir Ihnen diesen Detail immer sehr gründlich in der Beschreibung zu suchen; abgesehen davon, ein 26 mm Durchmesser ist betrachtet als mittel robust;
  • NETTOGEWICHT: je nach dem Hubraum und die Abmessung der Motorsense, deswegen falls Sie eine leichte Motorsense wünschen wird auch der Hubraubm klein sein, weil, falls sie mehr Leistung brauchen, wird die Motorsense schwerer sein; bis zu 6 kg sind die Motorsensen sehr leicht und handhabbar für jeden Benutzer, bis zu 7 kg ist das Gewicht mittel, bis zu 8 kg ist es mittel-groß (aber auch große und leistungsfähige Maschinen von 50 ccm wie Kawasaki), mehr als 8 kg sind die Motorsensen schwer aber meistens Rückentragbar.
Mehr darüber